Sozialp?dagogische Lebensgemeinschaft Sur Soulce

Hofgeschichte

Hofgründung

Unser ältestes Gebäude stammt aus dem Jahr 1744. Es ist anzunehmen, dass um jene Zeit die Waldrodung erfolgte, wahrscheinlich von einem nachbarlichen „Mutterbetrieb" aus.

Pachtübernahme - Pionierphase

Im Herbst des Jahres 1980 übernimmt der heutige Betriebsleiter den Landwirtschaftsbetrieb in Pacht. Der Hof ist verlassen, die Gebäude in lamentablem Zustand und die Zufahrt eher ein Bachbett. Sie ist lediglich mit Traktoren zu überwinden. Dafür herrscht „Natur pur" und für schweizerische Verhältnisse ist die Biodiversität intakt und die Unberührtheit gross.

Ausschnitt Medienbericht

Umbauten und Renovationen 1

1981: Anbau Hauptgebäude und Renovation Weidestall

1983: Neubau Stallgebäude

1987: neue Jauchegrube

1989: Aufbau Wohnbaracke

Hofkauf

1990 Besitzwechsel des Hofes zum heutigen Betriebsleiter.

Umbauten und Renovationen 2

1990: Neugestaltung von Zufahrtsstrasse, Hofplatz, Gebäudeumschwung und Weihern.
Totalumbau des Wohngebäudes bis 1994, provisorischer Wohnbereich in der Wohnbaracke.

1995: Neubau Remise

1996: Umbau Werkstatt- und Kellergebäude

1997: Umbau obere kleine Scheune

2001: Umbau untere kleine Scheune

2010: Anbau Schafstall an Remise

Landschaftsgestaltungen

Unsere 23 ha Weid- und Wiesland sind auf vier Parzellen verteilt und jede ist von Wald umgeben. Dies erzeugt einen enormen Druck auf unsere kultivierte Fläche und verlangte in den Jahren 1980 bis 2008 enorm viel Handarbeit.

Seit 2008 haben wir in 3 Etappen unsere Weiden für Maschinen zugänglich gemacht:

2008: Zugang zu unserer höchstgelegenen Weide "überm Montaigue" und Zurückdämmen des Waldes

2010: Zugang zu unserer "Hochweide" und Zurückdämmen des Waldes

2011: Drainage-Sanierung der Weide "Im Loch" im Rutschgebiet und erstellen eines Baumgartens mit grossem Weiher

 

Site by Octave 2 GmbH